Verein Gemüt und Logik

Wer profitiert von psychologischer Forschung und Bildung?

In großem Umfang wird psychologisches Wissen von Werbeexperten und Meinungsmachern genutzt. 
Besser aufgehoben wären die von Wissenschaftlern hart erarbeiteten psychologischen Erkenntnisse in der Allgemeinbildung. 

Zweck des Vereins Gemüt und Logik

Der Verein Gemüt und Logik motiviert Menschen sich der Psychologie zu widmen. Sich Themen der Psyche, mit Logik und Gemüt zu nähern.

In der Allgemeinheit wird Psychologie mit Krankheit in Verbindung gebracht.  Das ist ungünstig und hält Menschen davon ab sich für Psychologie zu begeistern.

Man könnte Psychologie als Sprache sehen.

So wie Zusammenhänge in der Sprache der Chemie, der Biologie oder Physik dargestellt werden können, so können sie auch  psychologisch ausdrückt werden.

Zum Beispiel kann ich den Darm erkunden und dabei die chemischen Vorgänge eben in der Sprache der Chemie ausdrücken. Ich kann Darmtätigkeiten auch physikalisch erforschen und dies in der Sprache  der Physik kommunizieren. Genauso können Darmprozesse auch psychologisch untersucht werden und in der Sprache der Psychologie mitgeteilt werden.

Krankheiten werden  in chemischen, physischen und psychischen, sozialen und biologischen  Kontext durchdrungen. Die jeweilige Sprache ist aber unabhängig von Krankheit hoch interessant.

Somit möchte der Verein dazu beitragen, die Sprache der Psychologie von seiner Anhftung an Krankheit, zu lösen.

Selbständig an seiner eigene Psyche zu forschen und gleichzeitig allgemeingültige psychologische Substanz zu ergründen, dazu lädt Dich der Verein Gemüt und Logik herzlich ein.